Uniwahlen

Jedes Jahr finden an der Universität die Wahlen der Vertreter*innen der Akademischen Gremien und der Vertreter*innen in den Studentischen Organen statt. Hier geht es zur Informationsseite der Uni zu den Wahlen.

Was wird bei den studentischen Wahlen alles gewählt?

Das StuPa

Das Studierendenparlament (kurz: StuPa) ist das legislative Organ der Verfassten Studierendenschaft. Es wird jedes Jahr von den Studierenden gewählt und hat 23 Mitglieder. Es beschließt den Haushalt und bestimmt somit, wie viele Mittel für verschiedene Anliegen zur Verfügung stehen. Außerdem kann das StuPa Satzungen beschließen, die sozusagen die "Gesetze" der StuVe sind.

Einer der ersten Amtshandlungen eines neuen StuPas ist es den Allgemeinen Studierendenausschuss (kurz: AStA) zu wählen. Der AStA ist die Exekutive der StuVe und wird vom StuPa kontrolliert. Das StuPa, als unsere Legislative, ist auch das meinungsbildende Gremium. Wie sich die StuVe also zu den verschiedensten Themen positioniert entscheidet das StuPa!

Zur Wahl stehen politische Hochschulgruppen wie die "Grüne Hochschulgruppe" (GHG), die "Juso-Hochschulgruppe" (Jusos), die "Liberale Hochschulgruppe" (LHG)"Links-Grüne-Liste" (LGL), der "RCDS - Die Campusunion", und die "Walpartei".


Die Studienfachschaftswahlgremien

Jede Fachschaft hat ein Studienfachschaftsgremium (kurz: SFSWG). Jedes SFSWG hat 7 Mitglieder, die aus der Fachschaft kommen und jährlich gewählt werden. Während die Fachschaftsprecher*innen, die Fachschaftsfinanzer*innen und FSK-Vertreter*innen in der Fachschaftssitzung vorgeschlagen, ist das SFSWG das eigentliche Gremium, das diese Ämter offiziell wählt.

Unten findet ihr Informationen zu den vergangenen studentischen Wahlen

Loggt euch ein und klickt dann auf eine Kachel, um den Inhalt sehen zu können.