Das Referat für Finanzen

Das Referat für Finanzen ist zuständig für die Ausgaben und Einnahmen der Referate. Hierfür steht das Referat für Finanzen in Kontakt mit der Verwaltung der Universität. Das Referat für Finanzen ist der richtige Anlaufpunkt für die finanziellen Angelegenheiten der Fachschaften und der Hochschulgruppen. Es erstellt einen Gesamthaushaltsplan und sorgt dafür, dass dieser eingehalten wird.

Dan Strölin (Stellv. Referent für Finanzen)

Ich studiere Jura in Konstanz und betreue ehrenamtlich die Finanzen und das Vermögen der Studierendenvertretung. Dazu gehört das Überprüfen von allem, was mit Geld zu tun hat und dafür zu sorgen, dass wir sparsam und wirtschaftlich mit euren Beiträgen umgehen und das Geld auch bei den Studierenden ankommt.
Persönlich bin ich ziemlich stur und regelversessen, außerdem rede ich gerne und habe gerne Recht - deshalb auch mein Studienfach. Ich mag Geschichte und Politik, aber auch Fantasybücher und DnD.
Warum betätige ich mich ehrenamtlich? Weil es zum einen Spaß macht und zum anderen wichtig ist. Ich will helfen, dass unser Studium so schön und angenehm wie möglich ist, und da ist der AStA, die Studierendenvertretung allgemein ein guter Ansatzpunkt. Und bisher erfüllen sich hier alle meine Erwartungen. Ansonsten freue ich mich auf hoffentlich eine lange Amtszeit als Teil der StuVe.


Moreno Quartarone (Stellv. Referent für Finanzen)

Hi Leute,

ich bin Moreno und ich studiere im 3. Semester Englisch und Politikwissenschaft im B. Ed und dies ist meine erste Legislatur als Finanzreferent. Manch einer mag vielleicht denken, dass “Zahlen schwarz auf weiß sind”, jedoch ist die Finanzpolitik im bunten Komplex der Studierendenvertretung aufregend, spannend und überaus interessant. In meiner Arbeit ist es mir wichtig, die richtige Balance zwischen Bewährtem und Fortschritt zu finden.


Thanh-Van Huynh (Referentin für Finanzen)

Hey zusammen!
Ich heiße Thanh-Van, bin 24 Jahre alt und studiere seit dem Wintersemester 2018/19 Mathematik hier an der Uni Konstanz. In den Sog der StuVe bin ich ganz langsam (aber stetig) geraten... erst fing es recht harmlos an mit der Fachschaft, und dann hat es mich irgendwie über den Wahlausschuss als stellvertretende Finanzerin in den AStA verschlagen.
Aber jetzt mal ernsthaft: Ich habe mich bewusst wählen lassen, weil die Arbeit in der StuVe mir viel Spaß macht und ich es als Chance sehe, dazu beizutragen, unser Studium so angenehm wie möglich zu gestalten. So ist es mir als stellvertretende Finanzreferentin sehr wichtig, die Geldmittel der Verfassten Studierendenschaft gut zu verwalten, damit sie fair, gerecht und bestmöglichst allen Studis zugute kommen. In meiner Freizeit bin ich gerne draußen unterwegs; sei es sportlich, die Natur bestaunend (Wasservögel sind schon super, wer findet Blässhühner nicht cool?) oder ganz entspannt mit Freund*innen am See.